Subheader Preloader
Subheader Image
PayPal Icon
Amazon Icon
Facebook Icon
Youtube Icon
Africa Icon

Feuer im Leguruki/ King’ori Education Centre

Am 25. August brannte das Girl’s Dormitory „Sofia A“ , das von 37 Mädchen bewohnt war, ab. Der Brand wurde durch einen Kurzschluss verursacht. Mit großem Einsatz bemühte sich Hartmut Schanz um Spendengelder für den Wiederaufbau. Die Henkelstiftung und die Rotarier Ulm trugen einen großen Teil dazu bei, dass die Materialien, die für den Wiederaufbau benötigt werden, vor Ort gekauft werden können. Der Wiederaufbau wurde als Projekt der Berufsschule geplant. Die Maurerlehrlinge der Schule führen unter Anleitung ihrer Lehrer und von SES- Experten die Arbeiten aus. Bereits jetzt können wir von einem großen Erfolg des Projekt sprechen. Bis zum September soll das Gebäude in neuem Glanz erstanden sein. 

Daneben gab es noch weitere Aktivitäten: Fortbildung der Lehrer und Schulleiter, Verbesserung der Ausstattung der Werkstätten, weiterer Ausbau des Schulgartens und Verbesserung der Wasserversorgung der Schule durch Reparatur der Dachrinnen und Wassertanks.
Als nächstes Projekt planen wir die Ausstattung der Schule mit Solarstrom, wieder in Zusammenarbeit mit Schülern (Elektriker, Maurern…), Lehrern und einer örtlichen Firma als Einstieg in eine Form von dualem System.

Wir danken den Spendern und Lehrern und Schülern für ihr Engagement.

1Schüler
2neue Hefte nach Brand
3Brand Dormitory
4Nach dem Brand
5Ringanker wird gesetzt
6Dachstuhl
7Das neue Dach
8Schlussfeier Maurer
9Budgetbesprechung
10Lehrerfortbildung
11neue Werkzeuge
12Selbst geschmiedet
13Gartenernte
14Pflanzen
15 Wassertanks Reparatur
16neue Dachrinnen